Baseball: Spielabbruch in Wiesbaden

27

Grasshoppers führen bis kurz vor Ende deutlich

Die Grasshoppers reisen mit dem vermeintlich nächsten Sieg im Gepäck aus der Landeshauptstadt heim und bleiben damit seit drei Spielen ungeschlagen.  Nach acht komplett gespielten Innings wurde die Begegnung jedoch beim Spielstand von 17:5 für die Grasshoppers im neunten Inning abgebrochen.

Die Bewässerungsanlage sprang an und ließ sich nicht innerhalb angemessener Zeit abstellen. Bei solchen Situationen sieht das Regelwerk vor, dass die Begegnung zu einem anderen Zeitpunkt fortgeführt werden muss.

Kommenden Samstag (21.) sind die Wiesbaden Flyers zu Gast in Erbach, das ausstehende Inning wird dann vor dem regulären Spiel zu Ende gespielt, sodass das Spiel offiziell gewertet werden kann.