Jahreshauptversammlung des Gesangvereins „Eintracht 1870“ e.V. Darmstadt-Arheilgen

22
blank

Bild v.l.: Christa Paetzold, Meike Schöffel, Ursula Hübner, Renate Kettner, Sieglinde Euler, Wolfgang Loring, Norbert Saul, es fehlt Siegbert Krey

(wl) Die erste Vorsitzende Ursula Hübner begrüßte die Anwesenden, insbesondere das Ehrenvorstandsmitglied Trudel Schreiber, den Chorleiter Harald Sinner sowie die inaktiven Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen. Im Anschluss gedachte die Versammlung der verstorbenen Mitglieder der Jahre 2019 und 2020 in einer Schweigeminute. Es war schon ein besonderer Termin nach der langen Pandemiezeit. Die Corona bedingten Vorschriften wurden selbstverständlich beachtet.

 

Nach der Genehmigung der Tagesordnung berichtete Nadja Eiche, dass sie das Protokoll der Mitgliederversammlung 2019 sorgfältig gelesen hat und bestätigte die Vollständigkeit. Es folgten die Berichte der Vorsitzenden, des

Kassenwartes und der Kassenprüfer und die anschließende Entlastung des gesamten Vorstandes.

 

Die Wahlleitung für die Wahl des neuen Vorstandes übernahm Trudel Schreiber. Die Wahl ergab folgendes Ergebnis:

1 Vorsitzende Ursula Hübner, 2. Vorsitzender und Pressewart Wolfgang Loring, Kassenwart und Notenwart Norbert Saul, stv. Kassenwartin Sieglinde Euler und Wolfgang Loring, Schriftführerin Meike Schöffel. Als Beisitzende wurden gewählt:  Renate Kettner, Christa Paetzold, Sieglinde Euler, Siegbert Krey. Als Kassenprüferinnen/-prüfer sind Nadja Eiche, Rosemarie Luley und Dieter Hübner gewählt.

 

Für das kommende Jahr hofft der Chor, dass das ausgefallene Vereinsjubiläum als 150+2 stattfinden kann. Es sind immerhin viele dem Chor ans Herz gewachsene Veranstaltungen ausgebremst worden. Die bereits absolvierten Auftritte sind sehr positiv aufgenommen worden und geben Hoffnung für die Zukunft.