Mit der Niederlage zufrieden…

59

Es liest sich komisch, aber genau das war die Gemütslage des Bowlingsportclub Bensheim 08 e.V. nach dem 5. Ligaspieltag gegen den BC Eberstadt 1 in Langen.

Mit 27 : 46 verlor der BSC das Duell gegen die Aufstiegskandidaten und war dennoch zufrieden. Mark Wright, mit einem Schnitt von 176 Pins bester Bensheimer Spieler, resumierte: „Das war kein Spiel was wir gewinnen mussten. Ziel waren um die 15-20 Punkte zu holen und das haben wir mehr wie erfüllt.“

Insbesondere in den ersten 3 Einzelblöcken holte der BSC wertvolle Punkte. Danach fanden die Eberstädter besser ins Spiel und zogen davon. Ein Novum schaffte der Youngster des BSC, Fahim: Er spielte gleich zweimal Unentschieden und fast wäre es sogar ein drittes Unentschieden geworden. Gegen Michael Kiefer benötigte er “nur” 8 Pins zum Sieg. Der Anwurf war nicht optimal, 7 Pins fielen und dann hatte ein weiterer Mitleid und legte sich doch noch auf das Pindeck. Zwar gerade so, aber ein 179:178 ist eben ein Sieg… Mit einem 169er Schnitt nach 6 Spielen konnte er final sehr zufrieden sein.

Der BSC hat bei nur noch zwei übrigen Spieltagen gute Aussichten auf den vor der Saison nicht unbedingt erwarteten Klassenerhalt in der Gruppenliga.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Name bitte hier reinschreiben